20 Jahre Ethikkomitee | Einladung zur Veranstaltungsreihe

Vor 20 Jahren wurde das Ethikkomitee der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart, des Diakonie-Klinikums und der Diak-Altenhilfe gegründet mit der Aufgabe, in schwierigen Entscheidungen des Klinik- und Pflegealltags beratend zu unterstützen.

Das 20-jährige Jubiläum des Ethikkomitees nehmen wir zum Anlass für eine Veranstaltungsreihe, zu der wir Sie ganz herzlich einladen.

Das Jahresprogramm 2019 finden Sie im Flyer

 
 

Das Ethikkomitee

Bereits fünf Jahre vor der Gründung des Ethikkomitees war eine Arbeitsgemeinschaft Ethik ins Leben gerufen worden, in der Mitarbeitende verschiedener Berufsgruppen medizinethische Themen wie vorgeburtliche Diagnostik, Organtransplantation und Fallkostenpauschalen miteinander diskutierten.

Die konfessionellen Krankenhäuser in Deutschland waren bei der Gründung von Ethikkomitees Vorreiter. Unser Ethikkomitee ist das älteste in Stuttgart. Es ist besetzt mit Ärzten und Ärztinnen verschiedener Fachrichtungen, mit Pflegenden der Klinik, der Altenhilfe und der ambulanten Palliativversorgung, einem Juristen, Mitarbeitenden der Klinikseelsorge und der Verwaltung. So fließen bei Diskussionen über ethische Fragen und bei den konkreten Fallberatungen viel Wissen und Erfahrung zusammen.

 

Die Arbeitsgemeinschaft Ethik und das Ethikkomitee konnte in den vergangenen 25 Jahren wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Diakonie-Klinikums und der Diak-Altenhilfe geben: Es entwickelte sich beispielsweise eine würdige Sterbe- und Trauerkultur bis hin zu einer professionell geführten Palliativstation. Es entstanden Standards zur Therapiebegrenzung und Leitlinien für Ernährungssonden. Außerdem konnte das Ethikkomitee in vielen schwierigen Entscheidungssituationen beratend zur Seite stehen und so die Beteiligten entlasten.