Herbstmarkt im Mutterhaus

Die Schwesternschaft der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart veranstaltet am Samstag, 13. Oktober 2018, von 10 Uhr bis 16 Uhr, ihren Herbstmarkt im Diakonissenmutterhaus, Rosenbergstraße 40. Der Erlös des Herbstmarktes kommt komplett verschiedenen Projekten zugute: Projekten des Mutterhauses und der Franziskusstube einem offenen Tagestreff und Zufluchtsort für notleidende Menschen in Stuttgart. Der Herbstmarkt ist ein Tag der Begegnung und des Austauschs.

Pressemitteilung

Stuttgart, den 13. September 2018

Die Schwesternschaft bietet auf dem Markt Bastel- und Handarbeiten, Upcycling, Liköre, Konfitüren und Gelees, Backwaren und vieles mehr an. Außerdem gibt es kleine Bastel-Workshops für Kinder. Für das leibliche Wohl ist mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen ebenfalls gesorgt.

Um 16.30 Uhr schließt der Herbstmarkt mit einem Familienkonzert in der Diakonissenkirche ab.

Der Herbstmarkt hat eine über 60-jährige Tradition. Es ist dem unermüdlichen Engagement vieler Ehrenamtlicher zu verdanken, dass es den Herbstmarkt auch in diesem Jahr wieder geben kann. Zahlreiche Diakonissen, Diakonische Schwestern und Brüder Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeitende sind unter der Federführung der Oberin Carmen Treffinger ehrenamtlich für den Herbstmarkt aktiv, so backen sie zum Beispiel insgesamt mehr als 65 Kuchen und helfen beim Verkauf.
Rund 1.000 Besucherinnen und Besucher ließen sich im Jahr 2017 ins Mutterhaus einladen, kauften die qualitativ hochwertigen, wohlschmeckenden und dennoch günstigen Produkte und unterstützten zugleich den guten Zweck.

Fotos zur Veröffentlichung frei gegeben.


Die Evangelische Diakonissenanstalt Stuttgart

Die kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts hat ihren Sitz seit der Gründung im Jahr 1854 in Stuttgart. Ihre Aufgabe ist der Dienst an kranken und alten Menschen in ambulanter Pflege und in stationären Einrichtungen.
Zur Schwesternschaft, die unter dem Motto „Zum Leben helfen - zum Helfen leben“ steht, gehören rund 450 Diakonissen, Diakonische Schwestern und Brüder.
Die Evangelische Diakonissenanstalt führt verschiedene Einrichtungen:
•    das Mutterhaus mit einem Tagungs- und Gästebereich
•    zwei Feierabendhäuser für Diakonissen in Stuttgart
•    eine Ausbildungsstätte für Hauswirtschaft mit zwölf Plätzen im Mutterhaus
•    die gemeinnützige „Diak Altenhilfe Stuttgart gGmbH“, die das Pflegezentrum Bethanien mit 218 Plätzen mit einem Palliative-Care-Bereich und einem angeschlossenen gerontopsychiatrischen Fachbereich in Stuttgart-Möhringen führt und seit Sommer 2013 im Stuttgarter Westen den Paulinenpark, ein Pflegeheim mit 69 Plätzen und zugehöriger Begegnungsstätte
•    die Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH
(gemeinsame Trägerschaft mit der Heilanstalt Paulinenhilfe für orthopädisch Kranke)


Kontakt:
Evangelische Diakonissenanstalt Stuttgart
Birte Stährmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rosenbergstraße 40
70176 Stuttgart
Telefon: 0711 991-4306
E-Mail: staehrmann@diak-stuttgart.de           
www.diak-stuttgart.de