"Sonne haben wir genug" – Stefan Neubig auf dem "Blauen Sofa"

"Lass dein Licht scheinen …" – ausgehend vom Jahresthema der Schwesternschaft der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart, lädt Pfarrer Ralf Horndasch interessante Gesprächspartner auf das "Blaue Sofa" in der Diakonissenanstalt ein.

Der Eintritt ist frei.

Als Gast begrüßt er am Dienstag, 25. Juni 2019, um 18 Uhr zu dem Thema "Sonne haben wir genug …" den Gründer der Sonnenglas GmbH Stefan Neubig in der Rosenbergstraße 40.

Horndasch möchte mit Neubig ins Gespräch kommen darüber, wie eine Solarlampe in einem Einmachglas Menschen und Welten miteinander verbindet.

Das Sonnenglas ist eine umweltfreundliche Solarlampe, die in Südafrika produziert wird. Wichtig ist Neubig von Beginn an gewesen, dass die Menschen, die das Sonnenglas herstellen, gerechte Löhne erhalten, versichert sind und Anspruch auf eine Pension haben. Das Sonnenglas ist also ein Fair Trade-Produkt im wahrsten Sinne des Wortes. Es schafft Arbeitsplätze und Perspektiven. In einem Land wie Südafrika, das aktuell über eine Arbeitslosenquote von über 26 Prozent verfügt – wobei die Dunkelziffer um Einiges höher sein dürfte – ist das ein ganz wichtiges Signal. Der Sonnenglas GmbH Gründer will unbedingt, dass die Arbeitsplätze in Südafrika bleiben, trotz des Drucks aus Asien, wo man als Unternehmen, viel günstiger produzieren kann.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.